Image

Die Technische Hochschule Bingen blickt auf 125 Jahre Geschichte zurück und versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. In den etwa 30 Studiengängen bilden wir derzeit rund 2.700 Studierende in den Ingenieur- und Naturwissenschaften aus. Unsere anerkannte praxisnahe Forschung sowie die fundierte Lehre zeichnen uns als einzige MINT-Hochschule der Region aus.

Im Fachbereich 2 – Technik, Informatik und Wirtschaft ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W2-Professur (m/w/d)

Elektrische Energietechnik

unbefristet zu besetzen.

Die Professur vertritt das Fachgebiet Elektrische Energietechnik in Lehre und angewandter Forschung. Gesucht wird eine durch praktische und wissenschaftliche Tätigkeiten ausgewiesene Persönlichkeit mit einschlägiger Ausbildung und pädagogischer Eignung.

Ihre Aufgaben

  • Anwendungsorientierte Lehre in den konsekutiven Bachelor- und Masterstudiengängen der Elektrotechnik und verwandten Studiengängen
  • Übernahme der Lehrgebiete Elektrische Energieversorgung, Hochspannungstechnik, Leistungselektronik, Grundlagen der Elektrotechnik sowie Veranstaltungen aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Smart Grids oder ähnlichem
  • Eigenverantwortliche Leitung der modern ausgestatteten Labore für Hochspannungstechnik und Leistungselektronik
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit angrenzenden Fachgebieten
  • Durchführung von Hochschulveranstaltungen, Kooperationen und Drittmitteleinwerbung
  • Lehre in deutscher und englischer Sprache
  • Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung

Ihre Kompetenzen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Elektrotechnik im Bereich der Elektrischen Energietechnik
  • Besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird
  • Fundierte Berufserfahrung in den Bereichen Elektrische Energieversorgung oder Elektrische Energieanlagen und Erfahrung in der akademischen Lehre
  • Mindestens fünfjährige berufliche Praxis (davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs)

Die Technische Hochschule Bingen tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte sowie Schwerbehinderten gleichgestellten Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das Land Rheinland-Pfalz vertritt ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort während der Vorlesungszeit erwartet wird.

Die übrigen Einstellungsvoraussetzungen sind dem § 49 des Hochschulgesetzes des Landes Rheinland-Pfalz zu entnehmen.

Nähere Informationen erhalten Sie vom Vorsitzenden des Berufungsausschusses, Prof. Dr.-Ing. Christoph Wrede: wrede[at]th-bingen.de.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 28.08.2022. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung über den untenstehenden Button „Online-Bewerbung“ bzw. über unser Bewerbungsportal ein.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung